Aktuelles

02

  

FIW Thementag 2018:
Dämmstoffe im WDVS

Aktuelle und zukünftige Regelungen für Dämmstoffe im Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS).

Zum Programm

01


FIW Forschungstag 2018:

Alle Vorträge, Zusammenfassung derselben und Vita der Referentinnen und Referenten finden Sie unter fiw-forschungstag.de

Mehr

FIW auf einen Blick

Das FIW München ist eine moderne Forschungseinrichtung und Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle von Dämmstoffen und Bauteilen.
Tätigkeitsfelder:

  • Dämmstoffe und Bauteile für Gebäude
  • technischen Isolierungen von betriebstechnischen Anlagen
  • Wärme-, Kälte- und Feuchteschutz
  • Entwicklung von Kriterien für die Nachhaltigkeit im Bausektor

Daten:

  • 75 Mitarbeiter
  • europaweite Prüfung & Zertifizierung
  • Gründungsjahr: 1918

FIW Forschungstag 2018
Mittwoch, 13. Juni 2018

Motto: Wärmeschutz – eine Jahrhundertaufgabe

Ort:

Haus der Bayerischen Wirtschaft
Max-Joseph-Straße 5 | 80333 München

ab 9:00 Uhr  

Registrierung

10:00 Uhr

FIW Mitgliederversammlung (nur für Mitglieder)

11:30 Uhr bis 17:45 Uhr  

FIW Forschungstag 2018

ab 17:45 Uhr

Geselliger Ausklang

Das FIW München versteht sich hier als Innovationstreiber und hat eine führende Rolle in der Neu- und Weiterentwicklung von durchdachten Methoden auf dem Gebiet der Energieeffizienz sowohl im Gebäude als auch in der industriellen Anwendung übernommen. Die Entwicklung von neuen Technologien, Verfahren, Anwendungen sowie Dienstleistungen gehört zum Alltag des FIW München. Auf dem FIW Forschungstag 2018 präsentieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unseres Institutes eine Auswahl aktueller Ergebnisse.

Weitere Infos unter: www.fiw-forschungstag.de

 


 

FIW Thementag 2018: Dämmstoffe im WDVS

Aktuelle und zukünftige Regelungen für Dämmstoffe im Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS)

Donnerstag, 21. Juni 2018

Die bauaufsichtlichen und normativen Regelungen für Wärmedämmstoffe für Gebäude unterliegen einem ständigen Wandel. Dies gilt im Besondern bei deren Anwendung im Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS): Die nationalen allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für WDVS wurden in „Komponenten-Zulassungen“ übergeführt. Aus der ETAG 004 als Grundlage für Europäisch technische Bewertungen (ETAs) wird ein EAD. Die Anforderungen an ein WDVS mit ETA werden in den neuen Landesbauordnungen (LBOs) und den Verwaltungsvorschriften Technische Baubestimmungen (VVTB) definiert. Und dann kommt auch noch die neue Europäische Produktnorm EN 17 237 für das WDVS.

Im Verlauf der Veranstaltung werden die verschiedenen nationalen und europäischen Regelungen für Wärmedämm-Verbundsysteme vorgestellt und speziell aus Sicht des Wärmedämmstoffes beleuchtet. Für die Schnittstelle zwischen Wärmedämmstoff und
WDV-System, die bisher die Zulassungen Z-33.4-xxx erfüllen, werden Lösungen vorgeschlagen und erörtert. Ein Qualitätszeichen mit Zertifizierung für den Dämmstoff wird vorgestellt. Dazu konnten neben den FIW Spezialisten zwei Experten „aus der ersten Reihe“ gewonnen werden, die v.a. die Aspekte der europäischen Regelungen auf Basis der ETAG/EAD und zukünftigen WDVS-Norm erläutern werden. Die Komponente Dämmstoff steht dabei im Fokus.

Die Veranstaltung richtet sich an Hersteller von Wärmedämmstoffen für das WDVS, sowie WDV-Systemhalter, die den Dämmstoff nicht selbst herstellen. Auch Stellen die Zertifizierungen, Überwachungen oder Beurteilungen von WDVS und Dämmstoffen durchführen sind willkommen.

Nähere Infos zum Programm erhalten Sie hier.